zuckersüss & bitternötig

Am Anfang steht das Wort

Was wäre, wenn ein Brief, den Du selber schreibst, all den Frieden in Dir erzeugt, nach dem Du Dich schon so lange sehnst?

Auf der Suche nach uns selbst gehen wir manchmal ziemlich weit … von uns weg. Wir glauben immer noch, dass wir irgendwo da draussen uns selbst finden werden. Ganz sicher. Spätestens beim nächsten Retreat, dem neuen Kurs, der anderenTechnik.

Das klappt ja in der Regel auch wirklich und wir lernen tolle Menschen kennen, neue Blickwinkel und ganz andere Energien. Wir entspannen tief und entdecken längst verloren geglaubte Gebiete in uns neu. Das gibt Kraft und Freude.

„zuckersüss & bitternötig“ weiterlesen

Neu orientieren ja, nur wie geht das?

Ohne Orientierung läuft in unseren Leben gar nichts.

Wirklich gar nichts. Die Erdanziehung hält uns zwar tüchtig auf dem Boden, das hilft ja schonmal bei der Orientierung im Raum, aber die Tatsachen auf denen wir da dann stehen, machen uns immer weniger glücklich, motiviert und energiegeladen. Sorgen für mehr Orientierungslosigkeit.

Irgendwie fühlen wir uns eingezwängt in etwas, das sehen wir nicht, aber wir spüren es und es fühlt sich alles andere als orientiert an. Der Kopf denkt andere Dinge, als die, die wir gerade tun, unsere Worte passen nicht wirklich zu unseren Gedanken und unsere Entscheidungen wirken immer mehr wie von anderen getroffen.

Kennst Du das auch?

„Neu orientieren ja, nur wie geht das?“ weiterlesen